Boßeln in Oederquart – 2020

Das Wetter hätte besser sein können – aber auch schlechter. Unser Bruder Hellmut von Blücher hatte alle organisatorischen Voraussetzungen getroffen, damit wir unsere Kräfte wieder messen konnten – beim traditionellen Boßeln in Oederquart.

Die Altersspanne der Teilnehmer reichte von knapp einem Jahr bis über achtzig. Nicht alle haben geboßelt, aber beim Grünkohlessen waren sie alle vereint.

Es war eine schöne Veranstaltung, sportlich gab es ein Unentschieden – und das Grünkohlessen war wieder ein besonderes Vergnügen. Gegen 15.00 Uhr ist allgemeiner Aufbruch- mit „vollem Bauch“ und schönen Erinnerungen.

Boßeln in Oederquart – 2018

Der Himmel strahlte im schönsten Blau und die Sonne meinte es gut mit uns. Aber es war kalt an diesem 10. Februar und so mussten wir sehen, dass wir in Bewegung kanen. Unsere traditionelle Boßel-Veranstaltung gab uns dazu genug Gelegenheit.


Pausen müssen sein – zur Stärkung

Angeregte Gespräche begleiteten unseren „Ausflug in die Natur“ und unser Organisator hatte auch dieses Mal dafür gesorgt, dass es nicht nur Knabberkram, sondern auch Heißgetränke gab – mit oder ohne Schuss.


Grünkohl vom Feinsten in Witt‘s Gasthof

Nach guten zwei Stunden waren wir wieder zurück und kehrten bei Familie Staas in „Witt’s Gasthof“ ein, wo uns ein köstliches Grünkohlessen erwartete, an dem auch die älteren Brüder und Schwestern teilnahmen, die bei Boßeln nicht dabei waren.