Logenausflug ins Kehdinger Land

Am Sonntag, den 5. August, trafen sich zahlreiche Brüder, Schwestern und Kinder zum diesjährigen Sommerausflug unserer Loge ins „Krimiland Kehdingen“. Um 13:30 Uhr versammelten wir uns an unserem Treffpunkt, dem Außengelände des Klinkerwerkes Rusch in Drochtersen-Ritsch.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch unseren Meister vom Stuhl und das Organisationsteam folgte eine Einführung in die Geschichte des Klinkerwerkes Rusch sowie in die aktuelle Situation und die vielfältigen Produkte des Unternehmens, die auch überregional sehr erfolgreich vermarktet werden. Anschließend folgte eine ausführliche und informative Führung durch das Werk inklusive Begehung und Besteigung des Ringofens, der dieses Unternehmen so einzigartig macht. Einen stimmungsvollen Abschluss fand dieser Programmpunkt in der Kaffeetafel, die in den neuen Räumlichkeiten oberhalb des Ofens auf uns wartete und zur Stärkung einlud.

Anschließend führte uns unsere Tour auf den etwas versteckt liegenden Heimathof in Hüll, welcher seit 20 Jahren vom Heimatverein Hüll betrieben wird. Hier bekommt der Besucher einen Eindruck vom Leben und Arbeiten auf dem Land, wie es vor etwa 100 Jahren stattfand. Gebäude, Einrichtung, Geräte und Maschinen geben einen lebendigen Einblick in diese vergangene Zeit. Als erstes fällt dem Besucher jedoch der liebevoll angelegte und gepflegte Bauerngarten auf, der bei schönem Wetter zum Verweilen einlädt. Wir hatten das besondere Vergnügen, nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Heimatvereins, Herrn Ewald Sölter, durch den gesamten Hof geführt zu werden und Interessantes über die alte Zeit und die ehemaligen Bewohner des Hofes zu erfahren. (Einige Brüder kamen jedoch nicht in den Genuss der Führung, da sie abwechselnd zur Freude der Kinder das im Hof aufgestellte Kettenkarussell bedienten)

Den geselligen Höhepunkt und Abschluss fand dieser rundum gelungene Ausflug in einem rustikalen Grillfest, das bei wundervoller musikalischer Begleitung in der Diele des Hauptgebäudes stattfand.

Wir (die Organisatoren) bedanken uns bei allen, die diesen Logenausflug zu einem tollen Erlebnis gemacht haben.